Freund/innen dieses Blogs

twinni, Freigeist (extrem), Naturwunder-Elfe one, nicoleta, hoffnung, vanessa, haasi1, [untitled],
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
amazone, Erotik Pur, chatnoir, Naturwunder-Elfe one, Freigeist (extrem), herzausglas, homestories, missmarple, nicoleta, ,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 3792 Tage online
  • 35076 Hits
  • 3 Stories
  • 106 Kommentare

Letzte stories

was soll ich sagen - shit...

Es ist für mich so befreiend zu les... margo,2015.09.05, 19:34

guten morgen lillibilli

schade, dass du nicht kommen kannst. vie... birgit68,2008.05.08, 08:47

hallo lillibilli

bleibts beim samstag? kommst eh? lg birgit68,2008.05.05, 16:38

burgenlandtreffen

achtung terminänderung lg rosa... rosalie68,2008.05.05, 16:22

Danke

liebe JMK für deine verständni... lillibilli60,2008.03.02, 15:17

Die Geliebte wird immer h...

Hy Lillibilli, mir tut es gut deine Sto... jmk24,2008.03.01, 16:31

liebe Lilibili...

ich arbeite auch selbständig und di... lili2004,2008.02.28, 11:08

schon wieder

Hallo Lillibilli ich habe heute durch Z... sonnenblume77,2008.02.28, 10:55

Kalender

Juli 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Adventskal... (Aktualisiert: 17.11., 16:16 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 17.11., 11:36 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 17.11., 11:10 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.11., 08:36 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 17.11., 08:32 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 14.11., 09:09 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 7.11., 16:34 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 7.11., 16:32 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.11., 16:12 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 5.11., 18:50 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 1.11., 22:07 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 1.11., 21:42 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
Montag, 02.07.2007, 23:06
GELIEBTE – EWIGER SCHMERZ???

Warum ist mir das passiert??? Gerade mir, wo ich alle Frauen verdammt habe, die sich mit einem verheirateten Mann einliesen!!! Und doch, ist es auch mir passiert und es begann ein Teufelskreis aus Liebe, Emotionen, Hass Unverständnis und Eifersucht.

Wie vielen Frauen geht es auch so??? Oft denke ich, dass wir einen eigenen Club gründen sollten, denn immerhin sind wir diejenigen, die diesen Männern das geben, was sie anscheinend zuhause nicht bekommen. In keiner intakten Beziehung würde sich der Mann eine Geliebte nehmen. Also was schliesen wir daraus??? Das wir diejenigen sind, die total draufzahlen. Wir sind immer auf Abruf bereit, wir sind die besten Zuhörer, wir stellen unsere Freunde in den Hintergrund, damit wir jederzeit da sind, wenn der Anruf endlich kommt. Wir verkaufen unsere Seele, lieben und hoffen, dass dieser Mann endlich einmal zu uns steht. Und was geschieht??? Irgendwann wollen wir mehr, wollen wir, dass MANN sich entscheidet, entweder Frau oder ICH. Und was passiert meistens??? Geliebte wird lästig, man muss sie abstellen, da sie Druck macht, aufeinmal ist wieder die Frau die WICHTIGSTE, die BESTE, gerade die Frau, die er jahrelang betrog, weil sie ihm entweder vernachlässigte oder nicht zuhörte oder immer Migräne hatte oder die Interessen komplett auseinander trifteten. Und grad diese Geliebte, die diesem Mann all das gab, wird nach Jahren einfach so abserviert!!!! Wer ist nun der Schlechte??? Der Mann, der seine Frau betrog oder die Geliebte, die sich auf dieses Spiel einlies???
Nur eine Frau, der dies einmal im Leben wiederfahren ist, kann hier mitreden und kann die Gefühle der Geliebten verstehen. Glaubt mir, ich hätte nie im Traum daran gedacht, dass mir das einmal passiert.
Aber ich liebe diesen Mann nun seit 10 Jahren, ich bin seine Vertrauensperson durch und durch, wir unternehmen viel gemeinsam, wir haben die gleichen Interessen & Hobbies. Ich bin immer für ihn da und er auch, soweit es natürlich möglich ist. Doch er hat 2 Kinder mit 11 + 15 Jahren und seinen Kindern zuliebe möchte er eine heile Welt vorgaukeln. Zu seiner Frau hat er nur mehr ein freundschaftliches Verhältnis und trotzdem will er diese Ehe nicht beenden!! Er will einfach seine Kinder nicht enttäuschen!!! Und auch die Angst, durch eine Scheidung seine Kinder zu verlieren bzw. nicht mehr so oft zu sehen! Kann ich alles verstehen, aber wie lange noch???
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Auf der einen Seite will ich ihn nicht verlieren (er ist mein Traummann) und auf der anderen Seite will ich nicht mehr alleine sein. Ich bin 47 Jahre alt, meine Kinder sind schon groß und ich bin seit 20 Jahren geschieden. Ich möchte endlich zur Ruhe kommen, denn mein ganzes Leben ist auf ihn fixiert und wird von ihm gesteuert.
Wenn ich ihn zu einer Entscheidung zwinge, dann sagt er, ich will ihn von seinen Kindern trennen und das lässt er auf keinen Fall zu, vorher macht er mit mir Schluss.
Ich kann mit diesem Gedanken deswegen nicht leben, da ich all die Jahre immer für ihn da war, mit der einzigen Hoffnung, dass wir endlich mal zusammen sein werden!!!!
Ich entwickle dann einen unbändigen Hass auf seine Frau, die ihm in all den Jahren NIE unterstütze und ihm trotzdem zuhause hat!! Egal wie ich es angehe, wenn er bei seinen Kindern bleibt, bleibt er auch bei seiner Frau und das ist das Ungerechte an der Sache, dass wir Immer die DUMMEN sind und auf der Strecke bleiben.
Die Männer nehmen sich alles, haben 2 Frauen, ihre Bedürfnisse werden von beiden erfüllt, Frau - Kinder - Haushalt...., Geliebte - Sex - Bereitschaft - Humor - Aufmerksamkeit und wofür, das WIR im Endeffekt total ausgenutzt werden!!
Wo bleibt da die Gerechtigkeit, eigentlich sollten wir uns zusammenschliessen und diesen Männern mal zeigen, was wir draufhaben???
Sollte noch jemand so eine Erfahrung gemacht haben, würd ich mich freuen von Euch zu hören,
eure Lillibilli


 
Das Ende
vom Lied ist, die Ehefrau wird fast immer siegen, es sei denn der Mann hat genug Geld. Dann kann er sich zwei Frauen samt Familien leisten. Habe das alles auch schon vor Jahren durchgemacht und weiß wie die Gefühle sind. Ich liebte diesen Mann über alles, und am Ende stand er nicht hinter mir, sondern bei seiner Frau. Glaub mir, es ist besser Schluß zu machen. Es dauert lange, bis Du darüber hinweg bist, aber glaub mir auch, ER wird binnen kurzer Zeit wieder eine Dumme finden, die ihm glaubt und vertraut. Es geht wirklich vorüber, der Schmerz, der Verzicht, die Abhängigkeit, aber Du mußt daran arbeiten, nicht verkriechen, sondern wieder leben, ausgehen, Kontakte wieder aufleben lassen - die hast Du wahrschein-lich alle vernachlässigt -. Glaub mir, ich bin am Ende durch die Hölle gegangen, aber ich bin wieder daraus hervorgekommen und so schnell hat mir keiner mehr was vormachen können. Laß mal wieder von dir Hören, liebe Grüße Haasi1
 
schwarz-weiß...
...ich glaub einfach nicht, dass alles so schwarz-weiß (böse-gut) ist...
und, versteh ich richtig, dieser mann hat seit sein jüngstes kind 1 jahr alt ist dich als geliebte?
lg
 
@ Lillibilli
Ich weiß genau, wovon Du sprichst. Auch ich war bis vor kurzem eine Geliebte.
Ich war immer die Moral in Person. Sowas von bieder und anständig - das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.
Bis ich IHN getroffen habe. Es war, als ob der Blitz eingeschlagen hätte. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden - als ob wir uns schon Jahre kennen würden.
Wir sind dann auch ziemlich schnell im Bett gelandet (was ich im Zeitpunkt des Geschehens gar nicht glauben konnte - so anständig wie ich war!).
Eine Woche danach hat er mir gestanden, dass er verheiratet ist und 2 Kinder hat und er seine Kinder nie verlassen wird! Das war ein Schlag ins Gesicht für mich. Die Männer anderer waren immer tabu für mich. Und um ehrlich zu sein - ich habe Frauen, die sich mit verheirateten/liierten Männern eingelassen haben immer verurteilt. Und jetzt ist es mir selbst passiert! Unabsichtlich aber doch!
Ich hätte sofort die Konsequenzen ziehen und den Kontakt abbrechen sollen. Dafür war ich aber zu schwach. Ich hab ihn doch (auch schon nach so kurzer Zeit) so sehr geliebt!
Das Ganze ist dann fast ein Jahr gelaufen. Bis es mir schlecht ging (stand knapp vor dem Burn out) und ich ihn um Hilfe gebeten habe. Da hatte er dann plötzlich nicht mehr so viel Zeit für mich und hat sich tagelang nicht gemeldet. Ende Jänner hab ich die Affäre dann beendet - und gelitten wie ein Hund (alles in meinem Blog zu finden).
Nach einiger Zeit hat sich dann wieder ein lockerer E-Mail Kontakt ergeben. Gelegentliche Treffen auf einen Kaffe (wirklich nicht mehr!).
Letzte Woche hab ich ihn dann zu einer Entscheidung gezwungen.
Entweder er empfindet noch was für mich und wir probieren es nochmal - dann aber mit allen Konsequenzen. Dann muß er auch für mich da sein, wenn es mir mal nicht so gut geht.
Oder wir lassen es bleiben - dann darf er sich aber auch nicht mehr melden - nie wieder!
Er hat sich gegen mich entschieden - mit der Begründung, dass er mich so sehr liebt, mir aber nie geben wird können, was ich verdiene. Er würde mich irgendwann wieder verletzen, was er nicht will, da er mich ja so sehr liebt!
Jetzt versuche ich nach wie vor mit der Sache abzuschließen - was nicht so einfach ist!
Beim nächsten Mann wird jedenfalls zuerst der Familienstand abgecheckt - das passiert mir nicht nochmal!

LG,
amazone
 
liebe lillibilli...
...wenn du in deiner story antworten möchtest,
dann musst du auf "kommentieren" klicken,
dann erscheint die antwort im zusammenhang innerhalb deiner story.
lg
 
hallo lili !
in dieser beziehung geht es nicht nur dir schlecht sondern auch seiner frau, den mann nimmt sicher überall das beste
und lässt die frauen leiden.
vielleicht solltest du mal mit ihr sprechen ?
 
Entscheidung
gleich am Anfang eurer Beziehung oder Kennenlernphase, hat er dir da gesagt das er glücklich verheiratet ist oder überhaupt verheiratet? Hat er dich im Unklaren gelassen was eure Beziehung angeht du Geliebte er nur ab und an Geliebter der seine Frau betrügt?
Es ist immer schwer loszulassen wenn es am Schönsten ist und doch wäre es für deine Seele das Beste gewesen wenn du vor 10 Jahren Schluß gemacht hättest! Die Geliebte ist immer nur für eine Teilstrecke vorgesehen, niemals für den Rest der Strecke!
Ich hatte das Glück oder wie man es nennen will, das sich der Mann für mich entschied, aber ich machte Schluß mit ihm bevor ich das Herz sprechen ließ!
Vielleicht war genau dieser Schlußstrich das was ihm zum Nachdenken gebracht hat!
der Verstand weiß das es nicht klappen kann, nur das Herz schreit riskiers!
Egal wie deine Entscheidung ausfällt, ich wünsch dir nur das Beste und hoffe er erkennt was er für einen Schatz in den Händen hält bevor du dich in Luft noch für ihn auflöst!
 
hi lillibilli
Zuerst mal Danke für Deine Worte,

ich habe in meiner kurzen Ehe(miese Gewalterfahrung9 beide Dinge erlebt. habe meinen damaligen Mann ca ein Jahr betrogen - und er hat sich schließlich mit meiner besten Freundin eingelassen. naja, jetzt hat sie die blauen flecken oder auch nicht, weiß nicht.

Ich war teilweise stolz darau ihn zu hintergehen, mit ein doppelleben aufzubauen. Meinem Geliebten wars nur recht: leichter schneller Sex, keine Verpflichtungen, keine Probleme.

Als ich nach der Scheidung versuchte mit dem mann eine Beziehung aufzubauen sind die troubles erst richig losgegangen.
Dass ich damals eine Freundin verloren habe schmerzt immer noch.

Also ich verstehe dich, verstehe aber nicht warum Du einen unbändigen Hass auf seine Frau entwickelst. ich denke dass es genug Unterstützung ist einem Mann 2 Kinder zu schenken!!!
Sonst: Du wußtest, dass er in einer Bindung lebt. Wenn Du das für Dich nicht auf die Reihe bekommst - ich mein es steht Dir frei, dir auch eine Beziehung zuzulegen,oder noch einen Lover, ... - bitte dann steig auch. Sonst gehst Du daran kaputt. Egal wie: in dem Spiel verlierst DU, nicht ER.

sorry 4 beein honestly

LG LB
 
dasselbe strickmuster
es ist doch wirklich immer dasselbe!! die herren der schöpfung, die ihre kinder ach so sehr lieben, dass sie die "intakte" familie nicht aufgeben wollen! die geliebte am langen arm verhungern lassen - frei nach dem motto "zuckerbrot und peitsche". wenn sie dann tendenzen zeigt, sich abseilen zu wollen, dann steht mann mit einem netten geschenkchen und vielen, vielen falschen versprechungen auf der matte, sodass frauchen wieder zerrinnt wie butter an der sonne.
auch ich hatte vor urzeiten so eine beziehung - dauerte aber nur drei monate, weil ich mich zum opferlamm bei gott nicht eignete und eigne. dieselbe leier - gestohlene augenblicke - treffen spät nächtens, zweimal ein wochenende. nach drei monaten habe ich wie gesagt das handtuch geworfen. der sex war zwar nicht schlecht, aber die alleinigen feiertage und wochenenden sind mir dann mit der zeit gehörig auf den nerv gegangen - da musste mann ja den familienvater spielen.
leider ist ein sehr hoher prozentsatz der männer mit gnadenloser feigheit geschlagen. bevor mann sich der offenen diskussion stellt, verdünnisiert mann sich lieber.
ich kann dir abschließend nur raten: schieß den typen so schnell wie möglich in den wind. glaub mir, du bleibst auf der strecke. im zweifelsfall siegt immer die ehefrau. vor allem in deinem fall, wo er dich schon so lange hinhält.
das musst du dir einfach wert sein. und - es gibt sicher noch viele attraktive typen, die sich mit freude zu dir bekennen würden!!!
lg, herzchen
 
Die Sache ist ganz einfach
Nein sagen und die Beziehung beenden. Dazu braucht es keinen Zusammenschluss.
 
oh gott herzchen
Dein Wort soll da oben gehör finden.

ja wo verstecken sich die Typen wohl....

ich seh derzeit nur bindungsunwillige, entscheidungsfaule und saubequeme LUSCHEN!!
zu feig für eine klare Beziehung
zu arm zu klein zu schwach.... wo was i, aber wennst einmal was sagst wirst gleich als klammernde Trutschn hingestellt.

pfui gack

LG LB
 
zusammenschliessen und diesen männern..
..zeigen, was wir so drauf haben????

hm... ich denke das würde nur dann sinn machen, wenn das gezeigte darauf hinausliefe, dass frauen sich für "solche" geschichten schlichtweg ZU SCHADE sind..

ich meine, sowas läuft doch eh immer auf's selbe hinaus.. und die themen WARUM menschen sich auf solche geschichten einlassen sind doch auch immer irgendwie dieselben.. bindungsängste, opferhaltung.. usw..

ich weiß nicht.. liebe und leid so eng beieinander.. das eine NIE ohne das andere.. erscheint mir persönlich nicht attraktiv und alltagstauglich genug um mich darauf einzulassen.. da geht's mir gar nicht so sehr um den moralischen aspekt - da ist mir schlichtweg mein seelenheil wichtiger als alles andere..

aber wie auch immer..

in my humble opinion
susanne..
 
Hi Lilibilli
Ich bin fassungslos, was bilden sich die Frauen einfach ein, die einfach die Geliebten eines Mannes sind?
Glaubt ihr wirklich ihr gebt ihnen das, wir wir Ehefrauen ( ich bin eine ehemalige Ehefrau) ihnen nicht geben, Weit gefehlt......
Auch wir geben auch alles ( aber das Mann ??? sich einfach nimmt , was er möchte) mag verstehen wer will!
Ihr tut mir ganz einfach nur leid... leider!!!
Hast jemals von einer Frau gehört die einen Mann hat und einen Geliebten ( eher selten...) Wir sind einfach nur Freiwild für Männer.....
Ehefrau und Geliebte, Spielball des Mannes ( nur wir wissen es nicht...)
Meine Frau verstewht mich nicht und wir leben in Scheidung ( Ha ha sollte uns Frauen zu denken geben...)
Fair sein, Verantwortung, Mut haben ist allen anzuraten...
frau, Mann und Geliebten....
Ich wünsche dir , das alles zu deiner Zufriedenheit geschieht....
Ganz liebe Grüße
passionflower
 
Hallo
Wollte nur mal nachfragen, wie es Dir jetzt geht?
Hast Du über unsere Zuschriften nachgedacht und hoffentlich etwas davon "angenommen". Wenn so viele Frauen fast die gleichen Erfahrungen habenmuß ja wohl was dran sein. Melde Dich mal wieder l.G Haasi
 
kenne auch beide Seiten
Frage: woher weißt du, dass sie nur in einer freundschaftlichen Ehe leben? Weil er es dir gesagt hat, oder sie? Warum glauben wir Frauen alles, was sie sagen? Weil wir es glauben wollen, damit unser Gewissen beruhigt ist!
Damit wir eine Ausrede haben und das Verhältnis nicht beenden brauchen, weil es dann unsere Kraft und Verantwortung kostet!

Warum sollte Mann nicht beides nehmen, wenn er es denn mit ein paar tollen Spüchen und ohne viel Aufwand haben kann? Warum nicht, schmeichelt es doch seinem Ego!

Wie gesagt, ich war die Geliebte und die Betrogene, kenne die Gefühle und alles was so dazu gehört von beiden Seiten! Jaja, das Leben hat mir beides gezeigt, um wirklich verstehen zu können! Und glaub mir, als ich die Betrogene war, hatten wir das gleiche Verhältnis, als in derzeit, wo ich die Geliebte war. Ich erlebte das mit dem selben Mann...
Es waren die gleichen Sprüche....

Viel Glück, beim SChmieden deines eigenen Lebens!
 
Geliebte
Hallo Haasi,
hab dir schon vor 4 Tagen geantwortet, aber irgendwas hab ich anscheinend falsch gemacht. Bin in deiner Geschichte auf "kommentieren" gegangen. Ich hoffe, dass ich jetzt richtig mache, obwohl mir das nicht sehr logisch erscheint. Hab mich sehr über deine Antwort gefreut, es tut gut, wenn man bei dieser Sache auf Verständnis stösst, denn meistens wird man als "Ehebrecherin" abgestempelt. Vom Verstand her wüßte ich ganz genau was zu tun wäre, doch vom Herz her, schaffe ich es einfach nicht, obwohl ich schon 3 x die Sache beendet habe! Doch er fehlte mir so sehr, dass ich auf seine ständigen Anrufe und Bitten immer wieder nachgab. Wenn wir zusammen sind, ist es halt immer wunderschön, aber ich arbeite daran!!! Ich weiß, dass sich in nächster Zeit etwas ändern muss!!

War vorige Woche in Irland da mein Bruder dort geheiratet hat, es war traumhaft. Das Land, die Leute, die Musik - einfach alles. Jetzt war ich 4 Tage in Wien unterwegs mit Freundinnen, also wie du siehst, einsperren und Trübsinn blasen, tu ich Gott sei Dank nicht. Bin eigentlich immer ein sehr optimistischer Mensch.

Es macht mir sehr viel Spass mit dir zu bloggen, würd mich freuen, wenn wir uns irgendwann mal kennenlernen würden.
Alles Liebe Lillibilli
 
Geliebte
ich habe ja vor langer zeit auch einmal einen blog zu diesem thema verfasst...

also wenn man sich aus welchen gründen auch immer dazu entschliesst, das leben einer geliebten zu führen, dann sollte frau, denke ich, sich dessen bewusst, sein das dieses vor-und nachteile hat... (wie eh alles im leben)

ich sehe nur die vorteile...

ich mag keine nachteile haben... (klingt egoistisch ich weiss, aber wenn schon den schon)

ein grosses problem in dieser beziehungsstruktur gibt es nur, wenn sich die geliebte einen geliebten sucht...
dieses verhalten wird natürlich vom verheirateten mann überhaupt nicht verstanden und auch nicht gewünscht...
aber zurück ziehen wird er sich trotzdem nicht...
nur bitte nicht noch einen verheirateten mann anlachen, ich empfehle eher einen viel beschäftigten, erfolgreichen businesstypen...

plus noch den einen oder anderen a-sexuellen typen für zwischendurch, sprich zum auto reparieren, computer neu aufsetzen usw. usf....

und daraus entsteht dann ein "mehrmannmodell", was wahrscheinlich nicht "jederfrau" sache ist, aber es kann ganz amüsant sein...für alle beteiligten...

also ausprobieren...
mit genug gesunden egoismus klappt das schon, man muss nur immer von vorne herein sagen, wás und wie man es gerne hätte....
 
Extrem
finde ich cool.

Wäre ich nicht verheiratet, würde mir dieses Modell ganz gut gefallen. Je nach Lust und Laune und Bedarf ......

Köstlich!!!

Jodler
Frau T.
  • FrauT,
  • 2007.07.06, 22:32
 
Never ending story....
Liebe Lillibilli !

Ich habe die Erfahrung beidseitig gemacht - als Betrogene und als Geliebte. Als Betrogene muß ich sagen, daß unsere Beziehung sicherlich nicht perfekt war - aber er hätte mich nie wegen einer anderen verlassen - das tat ich dann - aber erst zwei Jahre später. Als Geliebte - und da bin ich auch so reingeschlittert - hab ich mir zuerst gar keine Illusionen gemacht, daß er seine Freundin verlassen würde wegen mir - daß kam dann von seiner Seite - bis ich auch daran glaubte. Aber - es ist immer das gleiche Spiel - Männer erzählen das ja nur, weil sie Angst haben das Alleinrecht auf die Geliebte zu verlieren - denn wenn man Frau immer mit diesem ewigen Schöngetue bei der Stange hält japst sie diesen schönen Worten auch nach wie ein junger Hund einem Stöckchen. Gott sei Dank bin ich dann von selbst aufgewacht und hab meinen Mut zusammen genommen und ihn zum Teufel gejagt. Natürlich ging es mir erstmal beschissen -auch weil er danach immerwieder angerufen hat um mich umzustimmen - aber auch das geht vorbei - und jetzt hab ich einen Mann und zwei Kinder und es geht mir saugut !!! - Also nimm Dein Leben in die Hand - und richte es nicht mehr nach einem Mann aus der nie der Deine sein wird !!!!

LG Twinni
 
Hallo Extrem
Deine Ansichtsweise ist köstlich, mußte wirklich hellauf lachen, weil du ja soooo recht hast. Hab es sogar einmal auf diese Art probierrt. Vor 3 Jahren hatte ich Schluß gemacht und mir einen neuen Freund zugelegt, doch in Gedanken war ich immer bei IHM und mit seinen ständigen Telefonaten und Besuchen, schaffte er es mal wieder, das ICH TROTTEL wieder zu ihm zurückgegangen bin!!!! Aber ich werde nochmals über deine Zeilen nachdenken! Danke und ein schönes Wochenende, die dumme Lillibilli
 
Liebe Twinni
Du hast ja so recht, doch der Kick in meinem Herz fehlt noch, um endgültig aufzuwachen. Der Verstand sagt mir sehr wohl, was zu tun wäre! Wahrscheinlich muss man wirklich beide Seiten erlebt haben, um aus dieser Fassade heraustreten zu können!!! Aber ich arbeite schon dran, sobald sich etwas geändert hat, lasse ich es dir wissen!!!
Lieben Gruss Lillibilli
 
Hallo Elfe One
Das was du schreibst, klingt sehr interessant, würd gern mal mit dir länger darüber reden!
Zu deiner Frage, wieso ich das alles weiß..... wir wohnen im gleichen Ort, da kennt man die Leute und auch die Verhältnisse ziemlich genau. Also in dieser Sache belügt er mich nicht, das liegt offen auf der Hand! Es sind da noch ein paar Dinge, die die Sache enorm erschweren! Würde es nach dem Motto gehen....AUS DEN AUGEN - AUS DEN SINN.... wäre sicher alles leichter!
Laß wieder mal von dir hören!
Alles Liebe Lillibilli
 
Hallo Nicoleta
Danke für deine lieben Zeilen. Da wir im gleichen Ort leben, kennt man natürlich die Verhältnisse und ich wußte sehr wohl, dass er nicht sonderlich glücklich verheiratet war. Wir wollten nur mal eine lose Beziehung, doch dann kam beiderseits die Liebe hinzu und aufeinmal wurde alles schwieriger, weil ich gewisse Ansprüche stellte. Dein letzter Satz hat mir sehr zu denken gegeben. Vielleicht ändert er wirklich seine Einstellung, wenn er sieht, dass ich nicht jederzeit für ihn da bin. Vielleicht sollte ich wirklich mal alles beenden und ihn anlaufen lassen!!
Danke und lieben Gruss Lillibilli
 
Liebe Lotusblume
Ich bin froh, wenn du ehrlich bist, gerade solche Eigenschaften liebe ich! Nur was meinst du mit: es ist schon Unterstützung genug einen Mann 2 Kinder zu schenken??? Also seit dem 2. Kind, wollte seine Frau keinen Sex mehr und fing immer mehr an, ihren Mann zu vernachlässigen. Für die Kinder ist sie eine wundervolle Mutter, aber das wars schon. Da wir im gleichen Ort wohnen, weiß das in der Nachbarschaft ein jeder. Den Hass entwickle ich deswegen, dass diese Frau ohne ihr Zutun diesen Mann noch immer an ihrer Seite hat. Natürlich kann sie nichts dafür, weil sie ja nichts weiß, dass ist mir schon klar. Aber ich denke mir dauernd: Ich tu alles, mach alles, bin immer da, bin seine Sekretärin, Manage seine ganzen Termine und was macht SIE???? Nichts, nicht einmal wenn er sie darum bittet!! Und dann bleibt er nur wegen der KINDER??? Irgendetwas fehlt mir da, mein Hausverstand macht hier zu!!!
Meld dich mal wieder! LG Lillibilli
 
Meine Meinung
Richtige Liebe empfindet er für dich sicher nicht (du für ihn aber schon), sonst würde er sich wegen dir von seiner Frau trennen!!! Und sieh es doch mal realistisch: meistens "gewinnt" die Ehefrau und die Geliebte steht eines Tages alleine da.
 
Liebe Vanessa
Schön langsam glaub ich auch daran, obwohl bei uns nicht alles so ist, wie es sonst in der Regel vorfällt. Aber das wäre zu lange, das alles zu erzählen. Danke für deine Antwort, vielleicht können wir uns einmal darüber ausführlicher unterhalten!
Bye Bye Lillibilli
 
@Lillibilli
Es ist sicher ganz schwer für dich, denn gerade die Rolle der Geliebten ist meistens nicht so "toll" wie es oft dargestellt wird. Vor allem nicht, wenn man als Geliebte den Mann dann wirklich liebt! Und so ist es bei dir ja und das schon seit so vielen Jahren! Irgendwie glaube ich auch, er benutzt die Kinder halt als gute Ausrede, warum er sich nicht trennen kann von seiner Frau. Weil er dich eben auch behalten möchte als Geliebte! Aber was hast du im Grunde großartig davon?? Glaube mir, seine Frau hat mehr von ihm, in allen Belangen (wenn man mal vom Sexuellen absieht). Und auch wenn Außenstehende oft meinen, eine Ehe würde nicht mehr funktionieren, ist es oft nicht so. Genauso wie manche in der Öffentlichkeit das glückliche Paar spielen und zuhause fliegen die Fetzen. Ich würde mich trennen und nicht die besten Jahre weiterhin mit ihm vergeuden! Weil er wird sich nie für dich entscheiden, wenn er das in 10 Jahren nicht geschafft hat. Sorry, falls das hart klingt, aber es ist meine ehrliche Meinung und man bekommt solche Fälle ja oft genug im Bekanntenkreis mit und weiß daher, wie es meistens ausgeht bzw. endet.
 
Liebe Vanessa
Du hast recht! Irgendwie sollte dieser Absprung doch möglich sein!!! Wenn meiner Freundin das passiert wäre, wüßte ich sofort was zu tun wäre. Bin immer gut, bei den Problemen anderer zu helfen. Nur bei mir bleib ich komplett auf der Strecke!
Ich hoffe, wir hören uns wieder!
Alles Liebe Lillibilli
 
@Lillibilli
Das ist ja der Wahnsinn bei diesen Dingen, dass man jemandem anderen gute Ratschläge geben würde - aber bei sich selber macht man es dann doch anders... die Liebe ist wohl schuld daran!!
Trotzdem: du hast 10 deiner besten Jahre diesem Mann geschenkt - und wenn du dann mal älter bist, kann es dir passieren, dass du alleine dastehst.
Auf Dauer ist es doch nicht das Wahre, weil man mit einem geliebten Menschen einfach alles teilen will, auch den stinknormalen Alltag!
 
@lillibilli
ich hätte bei diesem mann immer die angst, wenn ich mit ihm das normale langweilige leben teile, d.h. wenn er seine frau verlässt und sich für mich entscheidet - sucht er sich dann eine geliebte für die schönen stunden ?
hast du nicht die angst, daß es dir dann geht wie jetzt seiner frau, weil vorm betrügen schreckt er ja nicht zurück?
ich habe keinen einblick in eure beziehung, aber diese angst hätte ich immer im hinterköpfchen .
lg hoffnung
 
Hi Vanessa
Genau mit dem letzten Satz hast du den Nagel auf den Kopf getroffen!!!
Eine andere Frage, irgendwo in einem Blog hab ich gelesen, dass man in einem privaten Kästchen Telefonnummer oder Adresse hinterlegen kann, wenn man den Kontakt vertiefen möchte? Weißt du wie das geht???
Wünsch dir noch einen schönen Sonntag, hab noch 1 Woche Urlaub, dann geht wieder der Arbeitsalltag los!
 
Hallo Hoffnung
Mit dieser Angst im Hinterkopf liegst du sicher richtig, nur glaubt man selber, dass man die Fehler der Frau auf keinen Fall wiederholt und dem Mann (wie immer) sowieso alles gibt (was MANN so braucht) um keine anderen Bedürfnisse hochkommen zu lassen.
Ich bin sehr lebenslustig, bei mir wird es einem nie langweilig - ich glaube, dass eben auch die Langeweile sehr viel Schuld daran ist, das manche Beziehungen auseinandergehen.
Lieben Gruss Lillibilli
 
Hallo Mädels
Möchte mich mit diesen Zeilen bei allen bedanken, die sich mit meinem Problem auseinandergesetzt und die Zeit genommen habt, mir zu antworten. Leider hatte ich nicht die Zeit auf allen Blogs zu antworten, trotzdem haben sie mir sehr geholfen, auch die kritischen Antworten. Sie regen immer zum Neuen Nachdenken an!!!
Ich bin total begeistert und finde die Art & Weise dieser Kommunikation einfach toll. Auch der Umgangston fasziniert mich daran sehr. Alles läuft so liebevoll, herzlich, offen oder kritisch nett ab!
Nochmals DANKE an euch alle!
Noch einen schönen Sonntag wünscht euch Lillibilli
 
@ Lillibilli
Hab wieder etwas Zeit, um zu antworten und mir einstweilen die übrigen Kommentare durchgelesen. Höchst interessant und fast immer auf einen Nenner gebracht, l a s s i h n s a u s e n !.-Am wichtigsten ist, gleich das Telefon auflegen oder gar nicht abheben, wenn er dran ist. Ich weiß, wie erotisch Männerstimmen sein können und wie man dan dahinschmilzt. Aber es hat keinen Zweck. Natürlich ist es nicht gut, wenn man noch zusammen arbeitet. Ist es eine kleine Firma, sozusagen "Ich AG" oder sind noch mehr Leute vorhanden? Hast Du denn keine Möglichkeit woanders zu arbeiten? Aus den Augen - aus dem Sinn - wäre das Beste. Bei mir war das auch so, ich bin gegangen und habe dann etwas später meinen Mann kennengelernt. Sozusagen Glück im Unglück. Hab den Mut, egal wozu - entweder einen Schlußstrich ziehen oder . . . . das sag ich Dir lieber ein andermal. Liebe Grüße Haasi1
 
@ kluge sprüche
hallo lillibilli!
ich habe diesen wunderbaren spruch auch aus dem woman-heft. habe mir diese kärtchen zwar nicht aufgelegt, aber dieser spruch vom loslassen hat mich förmlich angesprungen ;-)
habe grade deine "geschichte" gelesen und das alles klingt sehr traurig und nach selbstaufgabe. liebe lillibilli, willst du wirklich so weitermachen? ich denke, du nimmst dir sehr viel an lebensfreude in dem du immer auf IHN wartetst, bis er für dich zeit hat. ich selbst habe zwar zum glück noch nicht solche erfahrungen gemacht aber eine gute freundin von mir ist schon seit ca 5 jahren in einem solchen verhältnis. ihr "freund" ist verheiratet, aber es iste eine ehe ohne kinder, und trotzdem lässt er sich nicht scheiden. meiner meinung nach machen es sich solche männer sehr bequem, weil sie sich nich entscheiden wollen. sie wollen die geborgenheit, sicherheit, aufmerksamkeit und was weiß ich was sonst noch auf beiden seiten und rund um die uhr. nur selbst wollen sie keine kompromisse eingehen. sie sind meiner meinung nach feig und egoistisch.
entschuldige für die harten worte, aber es ist mir wirklich ein bedürfnis, dich aufzurütteln. verbringe nicht dein leben mit dem warten auf einen mann!!!! er hatte so viel zeit um sich für dich zu entscheiden ... und hat es immer noch nicht getan. und wenn du nicht alleine sein willst, dann schau dich doch mal um, vielleicht lernst du ja jemanden kennen? wer weiß wie er reagiert, wenn es in deinem leben plötzlich jemand anderen gibt?

ich wünsch dir alles, alles gute,
nelly
 
Kluge Sprüche - wie wahr!!!
Hallo Nelly,
bin eigentlich ganz überrascht, wieviele Paare so eine ähnliche Beziehung wie ich LEBEN! Irgendwie beruhigt es mich, da ich mich immer als die SCHLECHTE angesehen hab. Aber rauskommen muß ich da natürlich selber, überhaupt seit ich lese, dass kaum so eine Beziehung gut für die Geliebte ausgeht!
Mit diesem Satz "kompromisslos - feig - egoistisch" liegt du völlig richtig, ich halt ihm das auch oft genug so vor.
Er scheint sich aber in keiner Weise einer Schuld bewußt zu sein und das ist armselig, nicht wahr???
Daher, wieder einmal....Leben in die Hand nehmen und radikal ändern!!! Mach ich schon zum 4. Mal!!!
Busserle Lillibilli
 
Geliebte-ewiger Schmerz?
Hallo Lillibilli,

Bin seit heute neu hier, deshalb mein Kommentar erst heute: War zweimal jahrelang Geliebte und das Verhaltensmuster der Männer ist eigentlich immer dasselbe: Meine Frau versteht mich nicht mehr, aber ich kann mich wegen der kleinen Kinder nicht trennen. Die Kinder wurden größer, dann ging es finanziell nicht. Im Endeffekt sind die Männer feige. Ich bin 45 Jahre und glücklicher Single. Ich habe nichts gegen eine Beziehung, jedoch noch nicht den Richtigen gefunden. Geliebte will ich nie wieder sein.

Ich hoffe, Dir geht es jetzt wieder einigermaßen gut.

Liebe Grüße!

diana62
 
geliebte...
liebe Lilli,

auch ich war 11 Jahre lang in dieser Sit., die du so treffend beschreibst... er sagte immer " du nimmst meiner frau nix weg, da ist nix mehr... aber wegen der kinder..." später erfuhr ich, dass es gar so platonisch gar nicht war in dieser Ehe...

die Männer wollen eben "alles"... aber kindern kann man nichts vormachen... seine Söhne waren damals auch in dem Alter wie die deines Freundes... und hatten alles längst durchschaut, der größere ( damals 14) wurde sogar seelisch krank... da hab ich heute noch schuldgefühle, dass ich bei diesem heile Welt -Spiel mitgemacht habe...das würde ich wirklich gerne ungeschehen machen... weil es auch meine "besten" Jahre nach der Scheidung waren... und ich trotz intensiver u ehrlich schöner Beziehung sehr viel allein sein musste... denn wo ist denn ein familienvater zu Weihnachten etc...???

also alles in allem - ich kann dir nur raten, dich entweder aus dieser Verstrickung zu lösen oder aber ihn vor die Alternative zu stellen u seine Entscheidg. dann zu akzeptieren... ich weiß schon, das klingt für dich jetzt hart, aber in deinem Alter hält das Leben noch so viel Schönes bereit, du musst es nur sehen und ergreifen... und sag dir einfach, als Zweitfrau bin ich mir zu schade!

ich wünsch dir viel Kraft! lg Ha
 
bin seit heute registriert...
...versuche gerade, das seit eine jahr laufende verhältnis, zu einem verheirateten mann zu beenden.
stosse auf vollkommenes unverständnis und er spielt den leidenden.
bei ihm ist das finazielle die entschuldigung warum er sich nicht von seiner frau trennen kann/will.
er verdient sicher nicht schlecht wenngleich er bei einer trennung sicher auf gewisse dinge verzichten müsste,ist dies keine entschuldigung für mich.
wie auch immer ... egal was männer für eine entschuldigung haben warum sie sich von ihren ehefrauen nicht trennen können es sind immer nur ausreden für ihre bequemlichkeit,feigheit oder was auch immer.
in den seltensten fällen gibt es wirklich triftige gründe wie z.b krankheit der frau oder ähnliches.

diese männer wollen einfach alles eine ehefrau ,sprich ihr zuhause = sicherheit,aber auch das abenteuer den "wilden sex",die schmeicheleinheiten,zärtlichkeit ... die dinge die eben nach jahrelanger beziehung oft nicht mehr so vorhanden sind.
ich meine manN sollte sich für etwas entscheiden.
und auch wir frauen sollten wissen ob, die zweifelsohne schönen stunden mit so einem mann es wirklich wert sind den schmerz zu verkraften der immer wieder aufkeimt.


befana
 
@lillibilli
Hab mir jetzt deine story durch gelesen.........erste frage: DU selbst hast es in der hand, wer was mit dir machen darf, oder??

Wir frauen sind halt leider gottes oft sehr dumm und lassen statt verstand das herz walten und so wie du sagst........wir bleiben dabei auf der strecke!
Kennst du den unterschied wie mann und frau eine affäre handhaben???..........Frauen mit dem herzen, männer mit ihrem unterlaib!!
Es sind nicht die kinder, oder die angst vor finanziellen nachteilen.......es ist die angst, eine entscheidung zu treffen und gewohntes nicht mehr zu haben!
Mit dir hatte er nur eine affäre und ich denke, ihr wart größtenteils nicht mit alltagsproblemen konfrontiert, er weiß nicht, wie ein alltag mit dir aussieht, er hat angst davor! Daheim, bei frau und kinder, hat er alles, weiß er alles, daß was ihm fehlt, sprich gute gespräche, verständnis, leidenschaft..daß bekommt er e von dir! Also, für was eine entscheidung treffen, wenn es so auch recht angenehm ist??

DU mußt dir selbst am wichtigsten sein und die stärke haben, dich nicht unter deinem wert zu verkaufen!
Schick ihn in die wüste, auch wenn es weh tut, aber ich denke du hast besseres verdient, als nur für diese augenblicke zu leben, die er, wenn es ihm danach ist, mit dir gemeinsam zu erleben!!


Kein Mensch verdient deine Tränen, und der sie verdient würde dich nie zum weinen bringen!!

Alles liebe für dich!!
 
Hallo Befana
ich geb dir recht in allem. Bin grad dabei heuer alles zu regeln! Danke für die mitfühlenden Zeilen. Alles Liebe auch für dich Lillibilli
 
schon wieder
Hallo Lillibilli

ich habe heute durch Zufall Deine Story gelesen. Sie hat mich sehr berührt da ich auch acht Jahre lang Geliebte war und es vor zwei Monaten nach langen vornehmen geschafft habe mich zu lösen... und was ist jetzt passiert ich habe schon wieder einen verheirateten Mann kennengerlernt. Ich kann Dir gut nachfühlen...! Ich dachte mir passiert das nie wieder und jetzt bin ich drauf und dran wieder reinzukippen. Ich will es diesmal besser machen und nur für mich das positvie raus zuholen ich hoffe ich schaffe es diesmal und bleib in meiner Mitte.

Alles alles Liebe
 
Die Geliebte wird immer hoffen
Hy Lillibilli,

mir tut es gut deine Story zu lesen. Ich habe es geschafft mich im laufe des letzten Monats auf einen Mann einzulassen der seit einigen Jahren in einer festen Beziehung steckt und wohl nicht bereit ist diese aufzugeben. Würd ich wohl auch nicht an seiner Stelle - uns trennen 300km. Ich fühle mich bei ihm einfach verstanden, einfach am richtigen Fleck - egal wo wir sind. Mit ihm gibt es keine Probleme - nur Herausforderungen, mit ihm bin ICH ICH. Ich würde nicht zögern ihn meinen Eltern, Freunden und der ganzen Welt vorzustellen, weil er zu mir passt wie niemand zuvor. Ich hasse es zu wissen, wenn er bei seiner Freundin ist und ich hasse die Vorstellung daran, dass er Sie in den Arm nimmt... Seine Eltern wissen von der Affäre und aktzeptieren das... obwohl die eine sehr glückliche Ehe führen... Ich bin am Zweifeln und verzweifeln -wie du auch.

Meine beste Freundin hat mir gesagt: Wenn es weh tut, kann es keine Liebe sein. Hat wohl was wahres, Liebe soll nicht weh tun sondern man sollte auf Wolken schweben. Noch tut es nicht weh. Noch hab ich meine Drohung nicht wahrgemacht, nämlich dass ich Ihm irgendwann die Pistole ansetzen werde, Ihn zwingen werde sich zu entscheiden. Ich möchte nicht die nächsten Jahre im geheimen leben. Ich möchte dass er zu mir steht, mich liebt und begehrt und das jeden Tag - nicht nur am Wochenende...

Ich will dir damit nur sagen, du bist nicht allein und irgendwie sitzen wir alle im selben Boot. Erst ist es nichts, dann ist er nett, dann verliebt man sich und in dem Moment möchte man Ihn nicht mehr aufgeben, egal wie schwer es für uns ist. Je länger es dauert, desto schwerer wird es das Verhältnis aufzugeben. Tu es - sag ihm wie du dich fühlst - setz ihm die Pistole an die Brust. Tust du es nicht verbaust du dir jede Chance auf ein glückliches Leben mit jemanden, der zu dir steht.
  • jmk24,
  • 2008.03.01, 16:31
 
Danke
liebe JMK für deine verständnisvollen Zeilen. Wie du sagst...wenn es weh tut ist es keine Liebe!! Es tut weh und trotzdem ist es Liebe!!! Wir sind wie füreinander geschaffen und ich sehe kein gemeinsames Ziel, das ist es was mich so fertig und traurig macht! Aber ich habe gelernt die schönen gemeinsamen Zeiten zu geniessen, solange ich noch kann! Ich finde auch keine Alternative, obwohl ich ein Cafehaus habe und genug Männer kenne. Aber keiner ist so wie er!!!
Ich wünsche auch dir alles Gute dabei und vielleicht ergibt sich bei dir ein happy end. Wie ich gelesen habe ist er noch nicht verheiratet und sie haben wahrscheinlich noch keine gemeinsamen Kinder, dann ist alles einfacher!
Alles Liebe und lass ab und zu von dir hören wie es weitergeht, Lillibilli
 
was soll ich sagen - shit happens.
Es ist für mich so befreiend zu lesen das es auch viele andere Frauen gibt die in der gleichen Situation sind wie ich. ich habe mich in einen mann verliebt der mir zwar von anfang an gesagt hat das er keine feste Beziehung will - aber das half alles nichts - für mich ist er mein absoluter traummann. nur zur info - ich bin 25 und er ist 45. ich dachte auch immer das mir soetwas nie passieren würde und das ich es sofort beenden würde wenn ich herausfinde das er verheiratet ist - irgendwann kam die Wahrheit ans licht. verheiratet und familenvater. Momentan versuche ich gerade wieder mich von ihm zu lösen - ich bin immer so glücklich wenn er bei mir ist und sooooo unglücklich und emotional/eifersüchtig wenn er nach schönen stunden zu zweit dann zu ihr nach hause fährt. Bei ihm sind es auch die kinder und die finanzielle Situation die ihn halten. da ich jetzt nicht weiß ob er darüber nachdenkt sie zu verlassen fällt mir ein totaler kontaktabbruch auch sehr schwer -ich klammere mich noch an diesen letzten Strohhalm. Wenn er mir klipp und klar sagen würde - nein - es gibt keine Scheidung - dann könnte ich es vielleicht mit schlimmen seelischen schmerzen endlich beenden - so sitzte ich hier am Laptop - warte auf seinen anruf und hoffe das er irgendwann feststellt das er mich so sehr liebt das er sie für mich verlässt. Die Liebe zu ihm ist einerseits das SCHÖNSTE FÜR MICH und andererseits IST ES DAS SCHLIMMSTE WAS DIR PASSIEREN KANN. also - wie entkommen aus diesem chaos - aufgeben oder weiterkämpfen??
  • margo,
  • 2015.09.05, 19:34